Webdesign und Suchmaschinenoptimierung - gemeinsam sind sie stärker

Das Dreamteam für erfolgreiche Websites

Wenn die Verantwortlichen eines Unternehmens ein Webprojekt planen, zielen die Marketingziele mehr denn je auf Traffic und Konversion. Das bedeutet, eine Website muss längst nicht mehr nur dem Corporate Design.folgen.. Vielmehr sollen die Webseiten Klicks generieren, nBesucher begeistern, Kunden gewinnen, binden und entsprechend auch für neuen Umsatz sorgen.

Das Webdesign mit positivem Look and Feel, und die Suchmaschinenoptimierung (SEO) in direkter Verbindung mit einer User-Experience-Optimization (UXO),müssen daher beim Qualitäts-Check der Website ganzheitlich berücksichtigt werden.

Was gehört zu einer ganzheitlich optimierten Website?

Nach einer sorgfältigen Ziegruppen-Recherche, die alle wesentlichen Merkmale und die entsprechenden Vorgaben an die Planer der Website übergibt, sollte auch eine Checklistei in ähnlicher Weise erstellt werden.

Lupenbild für Listenhinweis Eindeutigkeit und Übersicht für den ersten Einduck => Webdesign

Lupenbild für Listenhinweis Priorität und Aktualität von Informationen => Webdesign, Content, SEO

Lupenbild für Listenhinweis Flache Hierachie der Websitestruktur => Webdesign, Content, SEO

Lupenbild für Listenhinweis Konsistenz bei Elementen auf Webseiten => Webdesign, Content, SEO

Lupenbild für Listenhinweis Richtige Metainformationen und Steuerung der Suchmaschinenroboter => SEO

Lupenbild für Listenhinweis Semantische Formatierung von Content-Elementen => SEO, Barrierefreundlichkeit

Lupenbild für Listenhinweis Infomativer und einmaliger Content mit sinnvollen Textlinks => SEO, UXO

Lupenbild für Listenhinweis Beschreibung von Grafiken, Flash etc. => SEO, Barrierefreundlichkeit

Lupenbild für Listenhinweis Interner Linkaufbau und textliche Handlungsaufforderung => SEO, Barrierefreundlichkeit

Lupenbild für Listenhinweis Einrichtung einer Sitemap => Webdesign, SEO, UXO

Lupenbild für Listenhinweis Einrichtung einer Fehlerseite für falsche Links etc. => Webdesign, SEO

Was sollte bei einer neuen Website nicht mehr angewendet werden?

Hinsichtlich Userfreundlichkeit und Suchmaschinenoptimierung sollte beim Webdesign auf veraltete Techniken unbedingt verzichtet werden.

Vermeiden Sie beispielsweise generell Framesets, Textgrafiken, Layout-Tabellen und möglichst auch den übermäßigen Einsatz von sogennanten iFrames (inline Frames), die viele Webdesinger zwar praktisch finden, aber dennoch Suchmaschinen und Screereadern erhebliche Probleme bereiten.

Weitere Infos zu Suchmaschinenoptimierung:



Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Buchempfehlungen von Amazon: